Gedanken - Impulse - Intuition - Spirit - Sprüche - Vielerlei

 

 

SaniSurium

 

 

 

Mo 31. Oktober 2022

 

"Ich achte und ehre meine Gefühle,

weil sie der Ausdruck meiner Seele sind.

Die Stimme des Himmels und meines Herzens."

                                                                                                                (Sani)

So 23. Oktober 2022

 

Guten Morgen Ihr lieben Seelen, die Ihr hier auf meine Seite gefunden habt.

Mein heutiger Post basiert auf einen Blitzgedanken, der mir noch

im Halbschlaf "zugeflüstert" wurde:

 

"Von liebevollen Mächten wunderbar geborgen".

 

In der Suchmaschine eingegeben, offenbarte sich folgender Text von Dietrich Bonhoeffer:

("guten Mächten" wurde zu "liebevollen Mächten")

 

"Von liebevollen Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar, so will ich diese Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.
 
Von liebevollen Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
 
Noch will das Alte unsre Herzen quälen, noch drückt uns böser Tage schwere Last, ach, Herr, gib unsern aufgescheuchten Seelen das Heil, für das Du uns bereitet hast.
 
Von liebevollen Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
 
Lass warm und still die Kerzen heute flammen, die Du in unsre Dunkelheit gebracht, führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen. Wir wissen es, Dein Licht scheint in der Nacht.
 
Von liebevollen Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag."
 

Wir sind geborgen, jederzeit! Öffne Dich für diese liebevollen Mächte.

Entzünde Dein Licht und lass es strahlen, damit andere Dich finden können.

 

******

 

Nachtrag am Abend

 

Für einen ganz besonderen Menschen:

 

 

"Miracle happen to those who believe“

 

 

Do 20. Oktober 2022

 

Heute habe ich eine

Zitatensammlung von Katja Hinterleitner und Petra Windauer,

zwei wundervolle Frauen, die mich auf meinem Weg begleiten:

 

www.gamechanger-academy.pro

 

Do 13. Oktober 2022

 

 

Heute habe ich ein Zitat für Euch, das mit Meryl Streep in Verbindung gebracht wird und vermutlich von José Micard Teixeira, einem jungen portugiesischen Autor, verfasst wurde:

 

"Ich habe für bestimmte Dinge

nicht mehr die Geduld."

 

 

„Ich habe für bestimmte Dinge nicht mehr die Geduld. Nicht, weil ich arrogant geworden bin, sondern einfach, weil ich einen Punkt in meinem Leben erreicht habe, wo ich keine Zeit mehr vergeuden möchte, mit Dingen, die mir missfallen oder wehtun. Ich habe keine Geduld mehr für Zynismus, übertriebene Kritik und Forderungen jeglicher Art. Ich unternehme keine Anstrengungen mehr, denjenigen zu gefallen, die mich nicht mögen, die zu lieben, die mich ablehnen und jenen zuzulächeln, die mich niemals anlächeln. Ich verschwende keine einzige Minute mehr mit Menschen, die lügen oder mich manipulieren wollen. Auch akzeptiere ich keine Heuchelei, Unehrlichkeit und billiges Lob. Selektive Gelehrsamkeit und akademische Arroganz toleriere ich nicht mehr. Ich hasse Konflikte und Vergleiche. Unsere Welt besteht aus Gegensätzen und darum meide ich starre und unflexible Menschen. Bei Freundschaften ist mir Loyalität wichtig. Mit Verrat kann ich nicht umgehen und muss ich auch nicht. Ich komme nicht mit Menschen klar, die keine Komplimente machen können und keine ermutigende Worte finden. Übertreibungen langweilen mich. Ferner habe ich Schwierigkeiten mit Menschen, die keine Tiere mögen und darüber hinaus habe ich keine Geduld mit jemandem, der meine Geduld nicht verdient hat.“

 

So 09. Oktober 2022

 

 

FRIEDEN   (W)ERDE

 

 

Sa 08. Oktober 2022

 

Jeder kennt diese Aussagen:

 

"Manchmal sind die Dinge anders, als sie scheinen..."

 

oder

 

"Der Schein trügt."

 

 

Die Intuition für heute:

 

Es liegt Offenbarung in der Luft.

 

 

"Wir sagen euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn den Weg bereit!

 

So nehmet euch eins um das andere an, wie auch der Herr an uns getan!

 

Nun tragt eurer Güte hellen Schein weit in die dunkle Welt hinein.

 

Gott selber wird kommen, er zögert nicht. Auf, auf, ihr Herzen, werdet licht.

 

Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr."

 

(aus "Advent, Advent" - was auch immer diese Intuition bedeuten mag...)

 

 

Fr 07. Oktober 2022

 

Mein Impuls für heute:

 

Wahrhaftigkeit

 

Ein kraftvolles Wort. Doch, was bedeutet es, "wahrhaftig" zu sein?

Ich würde es so beschreiben:

 

Ich bin autentisch.

Ich bin mir treu.

Ich folge meinen Werten und stehe für meine Überzeugungen ein.

Ich bin ehrlich und denke, handle und kommuniziere wahrheitsgetreu.

Ich wahre meine Grenzen und respektiere die der anderen.

Ich handle nicht vorsätzlich, um anderen zu schaden.

 

Ja, das alles erfordert sehr viel Mut, Selbstdisziplin und auch Selbstliebe.

Denn, wie oft wählt man den einfacheren Weg, um Diskussionen zu vermeiden?

Wie oft verbiegt man sich oder schlüpft in andere Rollen, um besser da zu stehen

oder anderen zu gefallen? Wie oft bleibt man nicht bei der Wahrheit,

um einen Vorteil zu erzielen?

 

Ob in großen oder kleinen Angelegenheiten.

Ob im Bezug zu einer Person, Zur Gesundheit, zur Arbeit, zu Geld oder Macht.

Ich denke, jeder findet bei sich Situationen, wo er noch üben kann und darf und vielleicht sogar auch etwas richtigstellen möchte.

 

So stelle Dir heute selbst die Frage:

 

Wo kann ich meine Wahrhaftigkeit noch besser zum Audruck bringen?

 

Die Antwort findest Du in Deinem Herzen.

 

Stimmen dein Handeln und Dein Denken, dein Fühlen und dein Sprechen überein, dann wirst Du den größten Erfolg erzielen.

 

Als Belohnung erntest Du Vertrauen und Respekt.

Doch nicht nur das der anderen. Nein. Auch Dein eigenes.

 

Dafür genügt der Blick in den Spiegel.

 

 

Do 06. Oktober 2022

 

Der spontane Gedanke für diesen Tag:

 

"Wenn Du denkst, es geht nicht mehr,

kommt von irgendwo ein Lichtlein her."

 

Vertraue und glaube immer daran, dass es irgendwo eine höhere Macht gibt (nenne es Gott, Engel, Universum, höheres Selbst, Spirits, geistige Welt, oder wie immer es sich für Dich stimmig anfühlt), die Dir ein Licht anzündet, wenn es Dir schwer fällt, den Weg aus der Dunkelheit selbst zu finden. Bitte sie in einem stillen Moment um Hilfe und achte auf die Zeichen, die sie Dir schicken. Und wisse:

 

Du bist nicht allein.